Neue Perspektiven in Bangkok

Nach Peking und Kuala Lumpur ist Bangkok fototechnisch ein weiteres Shoppingparadies für Stefan gewesen. Die Kameraausrüstung wurde in Bangkok aufgestockt, dafür wurden Klamotten nach Hause geschickt. Das neue Weitwinkelobjektiv schafft neue Perspektiven für Bildmotive auf unserer Weltreise. Ganze Hotelzimmer passen jetzt ins Bildfeld, Shopping-Center werden zu Kunstobjekten und Rooftop-Bars zu perfekten Foto-Locations.

Unser Bangkok-Trip war etwas mehr Upper Class als unsere bisherigen Städte-Trips. Wir hatten ein vier Sterne Hotel, waren in schicken Shopping-Centern einkaufen und sind auf einen Drink in der Skybar auf dem Lebua State Tower gewesen. Das Hotel konnten wir uns allerdings nur leisten, weil wir zur Hochzeit einen Gutschein geschenkt bekommen haben (Danke an noch einmal an Yvonne und Christi), geshoppt haben wir im Endeffekt nur neue Kopfhörer (und natürlich das neue Objektiv für Stefan) und in der Skybar war mehr als ein Bier nicht drin. Wenn man den Film Hangover II gesehen hat ist die Bar einfach ein Muss. Es war trotzdem toll mal ein paar Tage einen gehobenen, westlichen Standard zu geniessen, das Badezimmer nicht teilen zu müssen und in einem Bett zu schlafen, das die Dimensionen eines ganzen Hostelzimmers hat.

Von den aktuellen Protesten gegen die Regierung haben wir aber fast nichts mitbekommen. Unser Glück war, dass der König am 5. Dezember Geburtstag hatte. Quasi ein heiliger Tag für die Thais und somit protestfrei in Bangkok. Dafür war ein Vordringen in den Grand Palace für uns unmöglich. Vor dem Geburtstag wegen der Proteste und am Geburtstag hatten nur Thais Zutritt… Immerhin konnten wir als Zaungäste der Geburtstagsparade ein wenig mitfeiern.

3 thoughts

  1. Das sieht ja alles sehr akkurat aus. Sicher habt Ihr Euch da wohlgefühlt. Wieder so tolle Farben. Ich glaube Deutschland könnte auch etwas mehr Farbe gebrauchen.Fotos und Bericht wie immer super und mit Freude zu lesen und anzusehen. Eine schöne Adventszeit Euch Beiden.

  2. In der Tat muss es für Euch nach den bisherigen Unterkünften ein paradisischer Moment gewesen sein, in einem Kingsizebett im 4**** Hotel zu liegen. Nehmt diese Eindrücke für zukünftige Übernachtungen auf Eurer weiteren Weltreise mit. Die Fotos, wie immer toll anzuschauen.
    Wir wünschen Euch, trotz der sommerlichen Temperaturen eine besinnliche Adventszeit.

  3. Hallo Ihr Zwei!
    Es ist doch bestimmt wieder mal herrlich, in so einem Luxusbett zu nächtigen – da weiß man das wertzuschätzen, was sonst im Alltag schnell vergessen wird, oder?!?
    Jaja, wer kann schon von sich behaupten, beim Geburtstag des thailändischen Königs vor Ort anwesend zu sein? Das sind ja Situationen, die hat man im Leben nicht so oft… :-)
    Viel Freude weiterhin auf Eurer „Wanderung“ durch die Welt und liebe Adventsgrüße aus der Heimat von Maren

Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: