Die Ruhe vor dem Stau

Noch am Flughafen in Trondheim hatte ich spontan entschieden, dass ich doch nicht wie geplant auf dem vermeintlich schnellsten Weg Richtung Süden fahren wollte, sondern auf dem ruhigsten Weg. Anstatt mich von einem Autobahnrastplatz zum nächsten zu kämpfen, wollte ich in der letzten Woche meiner Reise mit Finn noch einmal ganz viel Natur um mich …

Der Lofoten-Masterplan

Zwei Wochen sind eine lange Zeit. Auch wenn bei mir mit dem Baby die Zeit nur so verfliegt, die zwei Wochen ohne Baby waren für Stefan ziemlich lang. Ich musste auf den Kleinen ja noch nie so lange verzichten, aber Stefan inzwischen das dritte Mal. Das ist wohl der Preis für einen Urlaub ganz weit weg …

Übernachtungsgäste unterwegs!

Der Weg auf die Lofoten war gefühlt schneller als nach Galizien, auch wenn die Strecke fast doppelt so weit war. Jetzt hatte ich aber Reisebegleitung auf dem Weg mit dabei. Mit meiner Schwester Andrea habe ich den Deutschlandtransit gemeistert. Normalerweise fahre ich die Strecke Innsbruck – Hamburg ohne große Pausen durch. Mit dem Van und …

Richtung Norden

Unser Heimaturlaub in Österreich ist schon wieder vorbei. Drei Wochen hatten wir Zeit uns zu reorganisieren, die Zeit als Familie zu verbringen und unseren nächsten Trip zu planen. Jetzt ist unser Campervan wieder vollgepackt und gerüstet für die Nordroute. Unser Ziel: Norwegen, besser gesagt die Lofoten. Diesmal habe ich wieder eine Packliste geschrieben. Das macht …

Von Sardinen zu Salinen

Nachdem ich Stefan zum Flughafen gebracht hatte, ging es erst einmal ins Oceanário de Lisboa. Fische gucken und neu orientieren. Wir waren ja jetzt wieder zu zweit unterwegs, da musste alles ein wenig umorganisiert werden. Ich hatte wieder 24 Stunden Finndienst und der Kleine würde von nun an viel Zeit auf meinem Rücken verbringen. Da …

Zu dritt allein im Wasser

Galizien war unser erstes Fernziel in diesem Jahr. Und wenn man bedenkt, wie viele Stunden man im Campervan dorthin braucht, ist ein Flug nach Bali quasi ein Kurztrip. Aber es hat sich gelohnt! Galizien liegt irgendwo zwischen Neuseeland und Schweden – nicht geographisch, sondern eher landschaftlich betrachtet und ist daher wunderschön. Auf kleine Buchten folgen …

Mit Baguette auf dem Jakobsweg

Zurück auf der Autobahn! Bis Cannes habe ich es auf der Landstraße durchgehalten. Dann habe ich festgestellt, dass ich die nächsten zwei Wochen durchfahren müsste, wenn ich rechtzeitig in Vigo sein möchte und dabei das Tempolimit und die Pausen, die wir brauchen, einhalte. Also Augen zu und durch! Die teure französische Autobahn habe ich mit …

Der Weg ist das Ziel…

Wir haben es bis ans Mittelmeer geschafft! Okay, von Innsbruck ist die Strecke durchaus in einem Tag machbar, aber mit dem Campervan und Finn dauert es halt ein wenig länger. In unserem Fall ganze vier Tage. Außerdem ist der Weg ja das Ziel. Zumindest bis wir am Flughafen in Spanien sind, um Stefan abzuholen. Ich schreibe …

Baby an Bord!

Es geht wieder los. Vollkommen anders und ganz neu. Denn wir reisen ab jetzt mit Baby und im Campervan. Und alles dreht sich in diesem Sommer um Europa. Wir haben uns Ziele im Süden und im Norden gesteckt. Ob und wie wir diese Ziele erreichen steht noch in den Sternen. Aber wir sind bereit für …

Ein Jahr im Schnell-Durchlauf

Wie schnell so ein Jahr doch vergeht. Verrückt! Jetzt ist schon 2016. Und was haben wir im ganzen letzten Jahr gemacht??? Gefühlt nur gearbeitet und fleissig gewesen! Das Leben in Mitteleuropa will ja finanziert werden. Aber was ist mit unseren Vorsätzen und Auszeiten? Zurück im Arbeitsleben können die Vorsätze noch so toll sein, aber die sinnvoll …

Portugal – be focused!

Da sind sie wieder… die klassischen 2 Wochen Urlaub. Viel zu kurz für eine Expedition nach Übersee, aber zu lang um nur auf Balkonien abzuhängen. Wir haben uns bei unserem ersten klassischen 2-Wochen-Urlaub nach der langen Reise somit auch auf die üblichen Auswahlfaktoren konzentriert: Anreisezeit, Infrastruktur, Preis/Leistung, Wetter und natürlich Wellen – denn wir wollten wieder surfen …

Ein Blick zurück…

Ein halbes Jahr liegt unsere große Reise nun schon hinter uns und wir haben mehr oder weniger einen Alltag gefunden. Wir denken fast jeden Tag zurück. Eigentlich vergeht kein Tag an dem wir nicht davon sprechen, was wir heute vor einem Jahr während unserer Reise gemacht haben. Heute vor einem Jahr waren wir in Neuseeland. Dort haben …